Wir über uns

Häufig besuchen uns ältere Bürger oder deren Angehörige und wollen wissen, was wir so den ganzen Tag in der Tagespflege machen. Deshalb möchten wir uns vorstellen und unseren gemeinsamen Tag beschreiben.

Das Klöndeel-Team besteht aus examinierten Pflegefachkräften, Schwesternhelferinnen, Betreuungskräften und der Pflegedienstleitung. Wir sind alle sehr gerne hier und haben sehr viel Spaß an der Arbeit, weil wir Menschen einfach mögen. Unsere Arbeit wird von den Gästen sehr gelobt, von den Vorgesetzten geschätzt und in wöchentlichen internen Weiterbildungen auf den neusten Stand der Pflege gebracht.

Die Tagespflege beginnt mit dem Abholen der Gäste. Wir haben einen Bus und ein Fahrzeug mit Rollstuhlbeförderung. Sind alle Gäste da, beginnt unser gemeinsames Frühstück. Natürlich achten wir dabei auf Diabetikerkost, allergische Lebensmittelunverträglichkeiten oder auf Aufbaukost. Das gemeinsame Frühstück ist für uns alle ein Genuss, wenn dabei jeder erzählt, was er in den letzten Tagen erlebt hat. Gemeinsam lachen wir viel dabei.

Danach lesen wir gemeinsam die Tageszeitung. Natürlich nur die netten Artikel – und die Horoskope sind ein Muss.

Nach dem Frühstück beginnt unsere tägliche Bewegungsrunde in einem dafür vorgesehenen Raum. Die Beweglichkeit und damit verbundene Selbständigkeit unserer Gäste ist uns sehr wichtig, auch Atemübungen gehören dazu. Alles wird dabei auf eine spielerische Art durchgeführt, damit die Gäste Spaß beim Bewegen haben und nicht das Gefühl einer Therapie.

Danach gehen wir zu den täglichen Angeboten wie z.B. Basteln, Kochen, Backen, Tanzen, Lesen (auch auf Plattdeutsch), Gedächtnis- und Rätselspiel, sowie auch Gesellschaftsspiele und Ausflüge. Aber auch Einzelausflüge zum Einkaufen und zum Arzt können unternommen werden.

Zum Mittagessen können unsere Gäste zwischen zwei täglich frisch zubereiteten Mahlzeiten wählen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ruhen sich unsere Gäste in den gemütlichen Ruhesesseln oder in Pflegebetten aus. Sie genießen die kuschligen Decken und das gemeinschaftliche Ruhen.

Nach der Mittagsruhe trinken wir alle gemeinsam Kaffee und spielen Spiele, lesen Geschichten, erzählen uns Witze oder wir machen eine Gedächtnisrunde. Danach werden alle unsere Gäste nach Hause gebracht.

Zwischen all den fröhlichen Angeboten achten alle Mitarbeiter natürlich auf die gesundheitliche Sicherheit. Die Tagespflege ist mit genügend Hilfsmitteln wie Rollstühlen, Rollatoren, Pflegebetten, Liftern, Lagerungskissen, altersgerechten Toiletten und Haltegriffen ausgestattet. Blutdruck- und Blutzuckerkontrollen, Medikamentenüberwachung und Insulingaben sowie auch tägliche Kommunikation mit den behandelnden Ärzten sind notwendig.

Trotz der bürokratischen Vorschriften, die heutzutage in allen Pflegeeinrichtungen notwendig sind, steht der Gast mit seiner Persönlichkeit, seiner Vergangenheit und mit seinen Stärken und Schwächen für uns im Vordergrund. Deshalb freuen wir uns täglich, wenn unsere Gäste zu uns kommen – weil sie wollen und nicht weil sie müssen.

Schauen Sie doch mal herein – wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Klöndeel-Team